SAALPLAN schließen »
schließen »
 

Richard Dawson
29.11.2017

Richard Dawson ist ein Avant-Troubadour aus Newcastle, Nordengland. Mit seinen Singer-Songwriter-Kompositionen, die schon als „gruesome“, „abrasive“ und „nightmarish“ beschrieben worden sind, hat sich der Gitarrist und Sänger in den Progessive-Folk-Kreisen seiner Geburtsstadt Legenden-Status erspielt. Acht Alben hat er seit 2007 veröffentlicht, die letzten beiden „Nothing Important“ (2014) und „Peasant“ (2017) erschienen auf dem renommierten Londoner Label Domino Records.

Wie geeky sein Ansatz ist, zeigt sich, wenn er die Einflüsse für seine Lieder offenlegt: Jazzgröße Thelonious Monk, Minimalist Mamoru Fujieda, Microtone-Alchimist Harry Partch und Gitarrist Henry Makobi. Zur Erklärung: Vor seiner Musikkarriere arbeitete Dawson zehn Jahre lang in einem Plattengeschäft. Damit nicht genug, enthielt sein letztes Album „Nothing Important“ einen Liedzyklus, der auf dem Königreich Bryneich in Yr Hen Ogledd („The Old North“) basierte.

Schauplatz seines neuen Albums „Peasant“ ist der Nordosten Großbritanniens anno 500 bis 700 Jahre nach Christus. Das Römische Empire hat sich gerade zurückgezogen. Das Album ist sein zugänglichstes, wenn nicht sogar sein schönstes. An die Stelle von Atonalität und Dekonstruktion rücken Feingefühl und Geschmeidigkeit. Begleitet von Mittelalter-Flöten, Chören und Hörnern inszeniert sich Dawson als Geschichtenerzähler. Eine Rolle, die ihm ebenfalls mehr als gut zu Gesicht steht.

In seinen Live-Konzerten, die er solo mit seiner Stimme und Gitarre bestreitet, geht er aber nach wie vor bis an sein körperliches Limit. Er spielt und singt sich die Seele aus dem Leib. Dawsons Live-Auftritt in London wurde von The Line of the Best Fit wie folgt rezensiert: "Is there anyone quite like Richard Dawson working in the UK, or indeed anywhere, at the moment? Nobody springs to mind. Judging by the passion and sheer size of tonight’s congregation, I’m not alone in that opinion. His performance tonight is remarkable, and he deserves every plaudit he (increasingly often) gets."

Event auf den Merkzettel

Tickets

Datum / Beginn Location Ort     Stamp
2017-11-29Mi 29.11.2017 20.30 Uhr Berghain / Kantine Berlin   Tickets ab 16,90 €
Tickets
Richard+Dawson|2017-11-29|20:30:00

Die angegebenen Preise sind Kartenendpreise inkl. Vorverkaufsgebühr und ggf. Vorverkaufsgebührenausfallversicherung, bzw. Ticketsystemgebühr sowie inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.


Weitere Events aus Alternative / Independent
Mia Aegerter

Mia Aegerter

27.11.2017

Mia Aegerter

27.11.2017 - 20.00 Uhr
Berlin: Auster Club

0
CRISTOBAL AND THE SEA

CRISTOBAL AND THE SEA

06.11.2017

CRISTOBAL AND THE SEA

06.11.2017 - 20.30 Uhr
Berlin: BADEHAUS

0
THE PUSSYWARMERS AND REKA

THE PUSSYWARMERS AND REKA

+ Support

14.10.2017

THE PUSSYWARMERS AND REKA

14.10.2017 - 20.30 Uhr
Berlin: Monarch

0
Martin Kelly + Lino Modica

Martin Kelly + Lino Modica

16.09.2017

Martin Kelly + Lino Modica

16.09.2017 - 21.00 Uhr
Berlin: BADEHAUS

0
Fuck Art, Lets Dance

Fuck Art, Lets Dance

Forward! Future! Tour 2017

29.09.2017

Fuck Art, Lets Dance

29.09.2017 - 21.00 Uhr
Berlin: Berghain /...

0