SAALPLAN schließen »
schließen »
 

Screaming Females
06.06.2023

© Bob Sweeney
 

"Marissa Paternoster is one of the best guitar players alive." - Kathleen Hanna

Wenn man sich auf die Suche nach ihnen macht, sieht man überall Wunschpfade. In Parks und Einfahrten, auf Parkplätzen und in Wohnkomplexen, vor Geschäften an der Ecke, Bibliotheken, Schulen und Büros.

"Vielleicht gab es in deiner Nachbarschaft einen, als du aufgewachsen bist, eine Ecke, an der alle beschlossen haben, dass es zu lange dauert, um sie herumzugehen, also haben sie ihren eigenen Weg geschaffen", sagt Marissa Paternoster, Sängerin und Gitarristin der Screaming Females. "Es gibt dieses coole, unausgesprochene Gruppenbewusstsein, das zusammenkommt, wenn alle entscheiden, dass dies der richtige Weg ist."

Die Screaming Females sind nun schon seit der Hälfte ihres Lebens eine Band und haben ihren eigenen Weg gefunden. Gegründet 2005 in New Brunswick, NJ, hat das Trio in der Originalbesetzung mit Paternoster, "King Mike" Mike Abbate (Bass) und Jarrett Dougherty (Schlagzeug) stets eine herzhafte, überraschende Mischung aus Indie-, Alt-, Punk- und Stoner-Rock geschaffen.

Das am 17. Februar 2023 von Don Giovanni Records veröffentlichte Album "Desire Pathway" wurde in den Pachyderm Studios in Minnesota aufgenommen (wo auch Nirvana In Utero aufnahm) und von Matt Bayles (Foxing, Pearl Jam, Mastodon, u.a.) produziert. Das Album zeigt die Band in einer Zeit, in der nichts so sicher war wie ihr ungebrochener Wunsch, gemeinsam Musik zu machen.

Desire Pathway beginnt mit der Black Sabbath-Hypnose von "Brass Bell". Nach einem anschwellenden Synthesizerdunst schreien Rückkopplungen, martialische Snares rücken vor, und die Band explodiert in einem treibenden Groove. Bald darauf macht Paternoster die kryptische Ankündigung: "I have flown us to the moon", und los geht's. Der Song hat den Effekt, dass sich ein Dunstschleier lichtet und durch einen anderen, viel schwereren ersetzt wird.

Im Vergleich zu ihrem letzten Album (dem expansiven All at Once von 2018) fühlt sich Desire Pathway erfrischt und direkt an. "Beyond the Void" mag düster beginnen, aber es löst sich schnell in seinen jangenden, einprägsamen Refrain auf. Die Single "Mourning Dove" ist eine gelungene Anlehnung an die Pixies und ein straffer, treibender Power-Pop-Song, der leidenschaftlich erklärt: "My love for you is too strong to hide".

Nach nunmehr 18 Jahren und acht Alben gehen Screaming Females immer noch ihren eigenen Weg in der Welt, touren immer noch als DIY-Band und veröffentlichen Musik ohne Kompromisse. Die Route mag ein wenig von der Hauptstraße abweichen, aber man wird schnell erkennen, dass es einen Grund dafür gibt, dass sie diesen Weg gehen. Vielleicht gefällt dir ja, wohin er dich führt.

 

Event auf den Merkzettel

Tickets

Datum / Beginn Location Ort     Stamp
2023-06-06Di 06.06.2023 20.30 Uhr Berghain / Kantine Berlin   Tickets ab 17,80 €
Tickets
Screaming+Females|2023-06-06|20:30:00

Die angegebenen Preise sind Kartenendpreise inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Vorverkaufsgebühr, ggf. Bearbeitungsgebühr, bzw. Ticketsystemgebühr zzgl. Versandkosten.


Weitere Events aus Alternative / Independent
Only the Poets

Only the Poets

18.04.2023

Only the Poets

18.04.2023 - 20.00 Uhr
Berlin: Metropol

tickets
Gisli Magna & Band

Gisli Magna & Band

07.05.2023

Gisli Magna & Band

07.05.2023 - 20.00 Uhr
Berlin:...

tickets
PUSCIFER

PUSCIFER

The Existential Reckoning Tour

ab 27.06.2023

PUSCIFER

27.06.2023 - 20.00 Uhr
Berlin: HUXLEY'S...

28.06.2023 - 20.00 Uhr
Berlin: HUXLEY'S...

tickets
SIAMESE & RESOLVE

SIAMESE & RESOLVE

European Tour 2023

08.04.2023

SIAMESE & RESOLVE

08.04.2023 - 20.00 Uhr
Berlin: Cassiopeia...

tickets
Sudden Infant

Sudden Infant

04.05.2023

Sudden Infant

04.05.2023 - 20.00 Uhr
Berlin: Urban Spree

tickets