SAALPLAN schließen »
schließen »
 

CU
09.04.2019

Céu: Brasiliens schönste Melodien

Die Sängerin und Songwriterin Céu ist der Bühnenzauber Brasiliens. Ihre Musik überzeugt mit einem atemberaubenden Mix aus Samba-Grooves, Trip Hop, Lounge, Dub, Jazz, Soul, Funk und Electropop. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum „Céu“ erscheint 2005 auf dem lokalen Indie-Label Urban Jungle in São Paulo und bringt der Künstlerin, deren Name auf Portugiesisch so viel wie „Himmel” bedeutet, über die Grenzen Brasiliens und auch Lateinamerika großen Erfolg. Das bekannte französische Magazin Les Inrockuptibles wählt sie in die Top 5 der musikalische Neuerscheinungen 2005. In den USA reicht es zu einer Latin Grammy Nominierung als „Best New Artist“ 2006. Das Album überzeugt durch anspruchsvolle Kompositionen und durchdachte Poesie, erhält euphorische Kritiken und ihre Songs werden seitdem in mehreren brasilianischen Fernsehserien eingesetzt.

Vom elektronisch pulsierenden Wohlklang ihrer zurückgelehnten Samba- und Bossa-Kompositionen sollte man sich aber nicht täuschen lassen: Céu entzieht sich den Erwartungen durch überraschende Brüche und Dissonanzen, durch Experimentierfreude und klangliche Vielfalt. So entscheidet sie sich auch bewusst für das kleine Independent Label Six Degrees Records, das ihr größtmögliche künstlerische Freiheit bietet. Hier erscheint 2009 ihr zweites Album „Vagarosa”, das seine Intensität von Song zu Song steigert. In die aufgebrochenen Bossa-Rhythmen schleichen sich Dub-Elemente. Reggae trifft auf Samba, ein verschleppter Walzer bildet den Boden für den Ausflug einer jazzigen Trompete.

Auf dem Konzeptalbum „Caravana Sereia Bloom" (2012) erzählt sie musikalische Kurzgeschichten vom Reisen und dem Zirkusleben. Stilistisch ist dieses Road Movie eine Hommage an den Nordosten Brasiliens. Denn Céu frönt genüsslich einer Langsamheit, fernab des Klischees von brasilianischer Ausgelassenheit, und greift dafür tief in die Trickkiste: Psychedelic und Pop-Orgeln, Tropicalia und Twang-Gitarren, Ska und Sixties-Orgeln, Bossa und Bigband-Sounds. Alles sehr einfühlsam und wohldosiert ausgetüftelt, arrangiert und in die Tat umgesetzt mit einer Handvoll vertrauter Musiker - darunter auch der Multiinstrumentalist und Elektronik-Bastler Gui Amabis, Céus musikalischer wie privater Partner (und Vater ihrer Tochter Rosa), mit dem sie das Album auch gemeinsam produziert hat. Entsprechend ihrer Entwicklung ist ihr aktuelles Album „Tropix” ein neuer Höhepunkt. Mit zwei Latin Grammys ausgezeichnet, besitzt ihr fruchtiger Mix einen globalen Anspruch, und ihre Stimme hat etwas von der kristallblauen Transparenz eines wolkenlosen Himmels. 

https://soundcloud.com/ceu-music

 

Einlass: 20.00 Uhr

Beginn: 21.00 Uhr

Einlass ab 16 Jahren!

Event auf den Merkzettel

Tickets

Datum / Beginn Location Ort     Stamp
2019-04-09Di 09.04.2019 21.00 Uhr GRETCHEN Berlin   Tickets ab 24,60 €
Tickets
C%C9U|2019-04-09|21:00:00

Die angegebenen Preise sind Kartenendpreise inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Vorverkaufsgebühr, ggf. Bearbeitungsgebühr, bzw. Ticketsystemgebühr zzgl. Versandkosten.


Weitere Events aus Electronic Music
Sibylle Berg - GRM - Brainfuck

Sibylle Berg - GRM - Brainfuck

16.04.2019

Sibylle Berg - GRM - Brainfuck

16.04.2019 - 20.00 Uhr
Berlin: Festsaal...

tickets
5 Seconds - Festival fr Hall & Raum

5 Seconds - Festival fr Hall...

ab 16.05.2019

5 Seconds - Festival fr Hall...

16.05.2019 - 19.00 Uhr
Berlin:...

17.05.2019 - 19.00 Uhr
Berlin:...

18.05.2019 - 19.00 Uhr
Berlin:...

tickets
Bell Book & Candle - Unplugged!

Bell Book & Candle -...

Achtung verlegt!

14.09.2019

Bell Book & Candle -...

14.09.2019 - 20.00 Uhr
Potsdam: DEFA 70...

tickets
CU

CU

09.04.2019

CU

09.04.2019 - 21.00 Uhr
Berlin: GRETCHEN

tickets
ALAN WALKER

ALAN WALKER

Nachholtermin fr den 30.11.2018!

12.04.2019

ALAN WALKER

12.04.2019 - 20.00 Uhr
Berlin:...

tickets