SAALPLAN schließen »
schließen »
 

TSCHAIKA 21/16
11.02.2022

IRRSINN! Zwischen Underground und Konzerthaus, zwischen Black Metal, Jazz und Quietschentchen.

Bild- u. Textquelle: GreyZone Concerts & Promotion

2G-Nachweis notwendig!

Um die Kontakte aller Konzertbesucher*innen nachverfolgen zu können, ist der Ticketkauf für diese Veranstaltung nur unter Angabe der Kontaktdaten möglich. Bitte tragen sie aus diesem Grund die Kontaktdaten des jeweiligen Kartennutzers in das Kontaktfeld das kurz vor Abschluss der  Bestellung erscheint ein (Vorname, Name, e-Mail, Telefonnr.).

Wer das erste Album nicht verstanden hat, kann hier aufhören zu lesen. Danke und Tschüß.

Labels wie Noisolution sind für Bands wie Tschaika 21/16 da. Begriffe wie Off-Kultur, Underground, Alternative und Independent sind nicht nur Genre-Schildchen, sondern Überzeugung und Auftrag. Amen.

TSCHAIKA 21/16 ist zum Trio gewachsen und hat die “Ideen pro Sekunde” noch einmal hochgetaktet. Der Wahnsinn des Debut-Albums wird hier zum Kinderlied reduziert. Rhythmisch noch komplexer, im Sound ausgefeilter, melodiöser, treibender, vielseitiger, mehr Vocals, mehr Trompeten, mehr Mehr…

Erklärbar vielleicht nur durch die drei Musiker selbst. Onkel am Schlagwerk ausgebildeter Tausendsassa ist auf allen Bühnen zuhause, vom chartstürmenden Betroffenheits-Deutsch-Popper über preisgekrönte Comedian-Bühnen bis hin zur “techno-Marching-Band” MEUTE ist bei ihm alles möglich. Tim, der Gitarren-Autodidakt und Musik-Authist, sonst bei der instrumentalen Stoner-Institution ROTOR an der Gitarre. Und nun der Dritte im Bunde Sören, ausgebildeter Trompeter von Klassik- bis Kammerorchestern aktiv, die großen Säle mit Gold und Stuck an der Decke ebenso gewöhnt, wie besetzte Häuser und alternative Clubs.

Die Frage, was bei dieser personellen Bestzung rauskommen kann, ist schnell geklärt: Alles und zwar auf einmal. Mr Bungle trifft The Hirsch Effekt trifft das klassische Festspielhaus. Und all das ist todernst gemeint.

Was sich vor einem Jahr andeutete, als TSCHAIKA 21/16 gemeinsam mit Teilen des Konzerthaus-Orchesters auf der Bühne des “Konzerthauses am Berliner Gendarmenmarkt” spielte und einige Besucher des altehrwürdigen Hauses sicher in Angst und Schrecken versetzte, findet nun seine Fortsetzung. Das Publikum, das eine Mischung aus Ü80 Konzert-Abonnenten und headbangenden Metal-Freaks war, steht symbolisch für das neue Album “Prinzession Teddymett”.

Zum Anspielen in kleinen Dosen und mit Vorsicht zu genießen: Gottdzillas Allzweckaffe

 

 

 

 

Event auf den Merkzettel

Tickets

Datum / Beginn Location Ort     Stamp
2022-02-11Fr 11.02.2022 21.00 Uhr Zukunft am Ostkreuz Berlin   Tickets ab 16,50 €
Tickets
TSCHAIKA+21%2F16|2022-02-11|21:00:00

Die angegebenen Preise sind Kartenendpreise inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Vorverkaufsgebühr, ggf. Bearbeitungsgebühr, bzw. Ticketsystemgebühr zzgl. Versandkosten.


Weitere Events aus Metal / Hardcore / Gothic / Dark
Shadow Of Intent

Shadow Of Intent

++ Konzerte verschoben und verlegt ++

30.01.2023

Shadow Of Intent

30.01.2023 - 18.00 Uhr
Berlin: Hole 44

tickets
The Oklahoma Kid

The Oklahoma Kid

++ VERSCHOBEN & VERLEGT ++

ab 05.03.2022

The Oklahoma Kid

05.03.2022 - 20.00 Uhr
Berlin: Privatclub

17.03.2022 - 20.00 Uhr
Hamburg: HEADCRASH

25.03.2022 - 20.00 Uhr
Leipzig: Bandhaus...

tickets
MAJESTICA

MAJESTICA

The Christmas Carol - Tour

28.12.2022

MAJESTICA

28.12.2022 - 20.00 Uhr
Berlin: Hole 44

tickets
LIK

LIK

+ MASS WORSHIP

26.03.2022

LIK

26.03.2022 - 20.00 Uhr
Berlin: Cassiopeia...

tickets
INFECTED RAIN + DAGOBA

INFECTED RAIN + DAGOBA

Ecdysis By Night Tour 2022

26.04.2022

INFECTED RAIN + DAGOBA

26.04.2022 - 20.00 Uhr
Berlin: Cassiopeia...

tickets