SAALPLAN schließen »
schließen »
 

DENDEMANN
28.02.2019

Foto: (c) Nils Müller

"da nich für!"-Tour

Einmal Drama-Trommelwirbel mit Tusch bitte, es ist vollbracht: Es erscheint tatsächlich ein neues Dendemann-Album. Aber bedanken sollen wir uns dafür offenbar nicht, das Album heißt: „Da nich für!“ Können wir so nicht stehen lassen, denn dass das überhaupt noch mal passieren würde – EIN NEUES STUDIOALBUM DES VIELLEICHT BESTEN DEUTSCHEN RAPPERS DENDEMANN–, darf als ein kleines Wunder bezeichnet werden. Ein wunderschönes Wunder.

Acht Jahre sind seit der bislang letzten Dendemann-Platte, „Vom Vintage Verweht“, ins Land gezogen. Mit Eins Zwo, „Die Pfütze des Eisbergs“ hat er Rap-Geschichte geschrieben. Während der Zeit, die der Rapper als musikalischer Sidekick in Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ auftrat, waren die Frotzeleien um einen möglichen Nachfolger ein zuverlässiger Running Gag der Sendung. Als der Talkmaster Dendemann im Dezember 2016 verabschiedete, lautete seine letzte Frage: „Wann kommt dein Album raus?“ Sagen wir so: Die Frage kann beantwortet werden.

Auf „Da nich für!“ führt der Rapper alle Stränge seiner Karriere konsequent zusammen. Dendemann ist so politisch, wach und auf den Punkt wie noch nie. Gleich mit den ersten Tönen von „Da nich für!“ spielt es plötzlich überhaupt keine Rolle mehr, wie viel Zeit für die Produktion dieser Songs draufgegangen ist. „Da nich für!“ ist das eine Dendemann-Album geworden, von dem man immer gedacht und gehofft hat, dass er es irgendwann machen würde. Und nun ist diese Musik da.

Es ist Musik, die Eins Zwo ebenso in sich trägt wie „Die Pfütze des Eisbergs“. Die traditionsbewusst ist, aber zu keinem Zeitpunkt altbacken. Modern, aber nicht anbiedernd. Kurzum: „Da nich für!“ verbindet alte und neue Schule und ist im besten Sinne zeitlos und auf den Punkt. Dendemann klingt auf diesem Album wie ein Mann, in dem sich vieles aufgestaut hat, das dringend rausmusste. Er rappt über Selbstoptimierung in neoliberalen Zeiten, Rechtspopulismus, den alten und den neuen HipHop, seine eigene Geschichte, über den Hedonismus und die Politikblindheit des Berliner Party-Betriebs. „Da nich für!“ hat all die Überlegungen, Inspirationen und Tüfteleien gebraucht, die in seinen Produktionsprozess geflossen sind. Und so kommt Dendemann nun zurück in eine Zeit, die wie für ihn gemacht ist. Für einen Freigeist wie Dende, der zwar immer dazu gehörte, aber nie so richtig irgendwo dazuzugehören schien, ist die Entwicklung des deutschen HipHop in den vergangenen Jahren ein Geschenk.

Bei allen Erfolgen und unterschiedlichen Projekten blieb bei Dendemann auch der Eindruck eines ewig Unvollendeten hängen. Damit ist es nun vorbei: Das große Versprechen, das in dieser Karriere immer lag, hat Dendemann mit „Da nicht für!“ endgültig eingelöst. Mit ein bisschen Hilfe von Rio Reiser, Hilde Knef, Trettmann, Casper, den Krauts, Arnim-Teutoburg-Weiß, den Beginnern und einigen anderen.

Event auf den Merkzettel

Tickets

Datum / Beginn Location Ort     Stamp
2019-02-28Do 28.02.2019 20.00 Uhr Columbiahalle Berlin   Tickets ab 34,25 €
Tickets
DENDEMANN|2019-02-28|20:00:00

Die angegebenen Preise sind Kartenendpreise inkl. Vorverkaufsgeb�hr und ggf. Vorverkaufsgeb�hrenausfallversicherung, bzw. Ticketsystemgeb�hr sowie inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.


Weitere Events aus HipHop / Rap / Funk & Soul / RnB / Reggae
Sido & Gäste - Sidos Weihnachtsshow

Sido & Gäste - Sidos...

Zusatzshow!

ab 21.12.2018

Sido & Gäste - Sidos...

21.12.2018 - 20.00 Uhr
Berlin:...

22.12.2018 - 20.00 Uhr
Berlin:...

23.12.2018 - 20.00 Uhr
Berlin:...

tickets
THE NEIGHBOURHOOD

THE NEIGHBOURHOOD

04.02.2019

THE NEIGHBOURHOOD

04.02.2019 - 20.00 Uhr
Berlin: HUXLEY'S...

tickets
NUBIYAN TWIST (UK)

NUBIYAN TWIST (UK)

07.12.2018

NUBIYAN TWIST (UK)

07.12.2018 - 20.00 Uhr
Berlin: GRETCHEN

tickets
Said & Brenk Sinatra

Said & Brenk Sinatra

21.12.2018

Said & Brenk Sinatra

21.12.2018 - 20.00 Uhr
Berlin: Lido

tickets
NEONSCHWARZ -  40 Grad Fieber Tour

NEONSCHWARZ - 40 Grad Fieber...

13.04.2019

NEONSCHWARZ - 40 Grad Fieber...

13.04.2019 - 20.00 Uhr
Berlin: Festsaal...

tickets